SEGPRO Deutschland

SEGPRO Deutschland

Den Spaß zum Beruf machen ... war eine Idee.
Bei einem Vertriebspartner-Treffen der Firma Linde Gas war zur Bespaßung der Teilnehmer ein Vertriebsplartner mit einem SEGWAY-Parcours gekommen. An diesemm Abend war das Feuer sofort da.

Was ist ein SEGWAY ?
Das ist ein einachsiger Elektroroller auf dem man stehenend nur mit Gewichtsverlagerung fahren kann. Es ist ungefährlich und fast Jeder kann das innerhalb von 5 Minuten lernen. Nach einer solchen Fahrt steigt man garantiert mit einem Lächeln ab.

Das das als Geschäft ?
Ja, als weiteres Standbein. Man kann mit einem Einweiser zu einer Veranstaltung fahren, der dann einen kleinen Parcours aufbaut, die Gäste einweist und dann zusieht, wie alle Spaß haben.
Dann kann man geführte Touren durch die Randbezirke von Berlin und Potsdam machen. Im Zentrum von Berlin gibt es ja schon so eininge Anbieter.

Was wird benötigt ?
Das ist so die Sache - ein SEGWAY kostet ca. 10.000 EUR und für einen Parcours benötigt man mindestens 3 und für eine Tour ca. 7-10 SEGWAYs. Hinzu kommt noch eine kleine Investition für den Parcours, Werbung und eine Transportmöglichkeit.

Wie kann man das Realisieren ?
Man sucht sich einen Partner, den man damit begeistern kann. Ja den habe ich auch schnell gefunden. Philipp Steinfeld war von Anfang an begeistert und hatte noch mehr super Ideen, die man verwirklichen könnte.

Also ran an die Planung und dann die Durchführung. Eine GbR gegründet und nach Finanzgebern gesucht. Leider ist es sehr schwer als Startup-Unternehmen hier geeignete Mittel zu bekommen. Die Banken hatten sich da schwer. Wir fingen mit einem Probegerät an um zu sehen, ob es Real ist, die Pläne umzusetzten.

Warum Endet SEGPRO am 31.12.2014 ?
Der Zeitaufwand um das anfangs kostengünstig zu Realisieren ist enorm, so dass wir feststellen mussten, das es nicht so einfach ist, das als weiteres Standbein zu betreiben. Wir haben beide noch einen anderen Fulltime-Job.

Fazit ...
SEGPRO Deutschland war ein Versuchsballon, der nicht vergessen bleibt und wenn es später sich ergibt, kann das gesamte Konzept aus der Schublade geholt und verwirklicht werden.

In Erinnerung bleibt jedenfalls eine Menge Spaß und Erfahrung.